SETRA Grand Prix

Bei dem internationalen Fahrerwettbewerb auf dem Nürburgring müssen die Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen antreten,
wie zum Beispiel „wirtschaftliches Fahren“, „Geschicklichkeitsparcours“ und „Sicherheitstraining“. Auch Jörn Frenzel hatte das
Glück dabei sein zu dürfen und konnte sich von 125 Teilnehmern aus 26 Nationen einen guten 17. Platz sichern.